Bericht Etappe 11

 

Hallo.

Heute war Hotelwechsel. Wir sind wieder in der Zivilisation. Es gib WLAN und somit mehr als ein Foto pro Bericht... :-)

Leider führten die zusätzlichen Abreisevorbereitungen und ein vergeblicher Versuch Topografische Karten zu beschaffen zu einer massiven Startverzögerung und ich muste mich am Ende der Etappe von Flomborn nach Bingen-Dietersheim tatsächlich noch reichlich sputen, um bei Tageslicht anzukommen. Schließlich hatte ich ja doch noch Karten bekommen und die helfen im Dunklen nur wenig -- das Thema hatten wir schon.

Ausgerüstet mit echtem 1:50000-Kartenmaterial ging es diesmal fast Luftlinie zum Ziel. Das war mit all den Weinbergspisten und Ackerspuren sicher nicht schneller aber wesentlich interessanter als die letzen Kilometer, die auch Zeitnot an der B50 gelaufen bin.

Nach dem Warmlaufen gings in Alzey unter den Bahnviadukt hindurch.

Viadukt

Kaum über die Landstrasse den Fängen der Stadt entkommen ging es in die Weinberge. Unvermittelt taucht dieser (ja, scheinbar nicht diese!) "Trulla von Adelbergen" am Horizont auf. Die Erklärungstafel schreibt von apulischen Wanderarbeiten aus vergangenen Zeiten.

Trulla

Die Naviganiton nach Karte verspricht wenige Kilometer später ein Nichts auf der Karte mit dem Namen "Kuhhimmel". Beim Erklimmen dieses Himmels stellt sich allerdings heraus, daß die Pfälzer doch nicht ganz so großzügig sind, dem Weidentier einen eigenen Himmel zu widmen und den Hügel doch lieber nach Winzerart vermarkten. Arme Kühe*

Kuhhimmel

Noch eine Warnung an alle, die erstmalig die pfälzer Weinberge durchqueren: Dem aufmerksamen Beobachter fällt sofort auf, daß es in der Pfalz im Spätsommer keine Vögel gibt. Kein Witz, in den Weinbaugebieten hört man absolut kein Gezwitscher -- das ist bisweilen regelrecht gespenstisch. Das liegt an diesen automatischen Vogelscheuchen, die in unregelmäßigen Abständen Gasexplosionen auslösen und alle paar hundert Meter aufgestellt sind. Das erinnert ein wenig an Armeemanöver - es knallt immer mal wieder von allen Seiten. Also: Nicht erschrecken*

Vogelscheuche