Bericht Etappe 8

 

Hallo.

Am Freitag war es noch zu heiss für eine Tagesetappe, also habe ich trotz der logistischen Probleme eine weitere Nachetappe eingelegt von Karlsruhe über Wörth, Jockgrimm, Rheinzaber, Rülzheim, Hördt nach Germersheim. Bei Dauerregen und böigem Wind ging es etwas mühsam durch die Nacht. Die Radwege durch den Wald waren mangels Beschilderung und trotzt Radwanderkarte nicht zu finden, also ging es entlang der Strassen. Hoffentlich ist das bei Tageslicht und einer Orientierungsdistanz von mehr als 10-20 Metern besser.

Heute am Samstag ist es kühl und regnerisch, daher werde ich zur Vorbereitung des "Schichtwechsels" nach kurzer Ruhephase eine weitere Kurzetappe am Nachmittag laufen bis etwa Haßloch. Morgen geht's dann am Tage weiter.

Dann kann ich vielleicht auch wieder das eine oder anderen Foto liefern.